ESSV Konferenz Elektronische Sprachsignalverarbeitung

Title: Subsymbol-Symbol-Transduktoren

Authors: Matthias Wolff, Constanze Tschöpe, Ronald Römer, Günther Wirsching

Abstract:

In [1, 2, 3] haben wir eine Formulierung von kontinuierlichen Hidden-Markov-Modellen (CD-HMM) als endliche Transduktoren (finite state transducers, FST) vorgeschlagen. In diesem Beitrag entwickeln wir diesen Ansatz weiter und zeigen, dass so formulierte Hidden-Markov-Modelle als Komposition aus elementaren Subsymbol-Symbol-Transduktoren (SST), einem Mischungstransduktor und dem klassischen ”versteckten“ Zustandsautomaten aufgefasst werden können. Der Vorteil dieser Sichtweise liegt zum einen in einer klaren Trennung der klassischen endlichen Komponente (FSM) von der notwendigen Erweiterung auf ein unendliches (kontinuierliches) Eingabealphabet in Form des neu zu definierenden Subsymbol-Symbol-Transduktors. Zum anderen erlaubt sie eine mathematisch saubere Behebung des potenziellen Konflikts zwischen dem Gewichtshalbring der Subsymbol- Symbol-Übersetzung (typisch: logarithmischer Halbring), dem Gewichtshalbring der Mischung von Eingabeverteilungsdichten (typisch: logarithmischer Halbring) und dem Gewichtshalbring des versteckten Automaten (tropischer Halbring bei Viterbi-Dekodierung).


Year: 2013
In session: Signalverarbeitung
Pages: 197 to 204