ESSV Konferenz Elektronische Sprachsignalverarbeitung

Title: Agenten in höheren Sphären - Quantenmechanische Situationsmodellierung kognitiver Systeme am Beispiel des Mouse-Maze-Problems

Authors: Markus Huber, Ronald Römer

Abstract:

Wir greifen eine Einsicht aus der theoretischen Psychologie auf, wonach sich Sprache erst nach der Fähigkeit zum Problemlösen entwickelt hat. Für technische Systeme leiten wir daraus die Hypothese ab, dass die bei der Problemlösung entstehenden Strukturen auch für die Kommunikation verwendet werden und somit nicht von einem Konstrukteur erdacht werden müssen, sondern erlernt werden können. Grundlegend ist dabei die Repräsentation von Situationen und Operationen, welche wir im Hilbertraum modellieren. Wir zeigen, dass diese semantischen Strukturen entsprechen, von denen in [1] gezeigt wurde, dass sie artikulations- und interpretationsfähig sind.


Year: 2018
In session: Poster
Pages: 127 to 134