ESSV Konferenz Elektronische Sprachsignalverarbeitung

Title: Nutzerzentrierter Entwurf von Multimodalen Bedienkonzepten

Authors: Ines Wendler, Andreas Jatho, Ivan Kraljevski, Martin Wenzel

Abstract:

Durch nutzerzentrierte Entwicklung von User Interfaces lässt sich der Nutzer frühzeitig in den Entwicklungsprozess einbeziehen. Bereits bevor ein funktionierendes System existiert, erlaubt der Wizard-of-Oz- (WOz) Test, ein Nutzererlebnis zu simulieren, mit Anwender-Zielgruppen Tests durchzuführen sowie Konzepte und Hypothesen zu prüfen. Der Nutzen für die User Interface-Entwicklung ist zweifach: Durch parallele Datenaufzeichnung werden einerseits Testkorpora gewonnen. Andererseits erlauben die Nutzerexperimente Rückschlüsse auf Nutzerverhalten, -erwartungen und die Gestaltung des Bedienablaufs für ein fehlertolerantes, robustes Verhalten. Der Beitrag dieses Papers liegt darin, die Methodik nutzerzentrierten Designs für multimodale Bedienkonzepte und eine Experimentalanordnung mit konstanten Bedingungen für 13 verschiedene Sprachen darzulegen und zu verifizieren, dass sich ein Dialogdesign mit nur geringfügigen Anpassungen sprachübergreifend einsetzen lässt. In einem aktuellen Projekt wurde in einer Vorbereitungsphase für 16 Sprachvarietäten eine Online-Befragung mit potentiellen Nutzern zur Klärung genereller Erwartungen durchgeführt und um Anregungen für das Dialogdesign zu erhalten. In einer Durchführungsphase wurden Dialoge für Nutzungsszenarien entworfen und implementiert, die möglichst spontansprachliche Äußerungen der Nutzer hervorrufen sollten. Bei der Durchführung des WOz-Tests wurde ein multimodales Korpus aufgenommen, welches Sprach- und Videoaufnahmen sowie Transkriptionen der Probandeninteraktion umfasst. In der abschließenden Evaluationsphase wurde die Zufriedenheit der Probanden mithilfe einer Nachbefragung ermittelt, welche überwiegend positiv ausfiel.


Year: 2017
In session: Poster
Pages: 332 to 339