ESSV Konferenz Elektronische Sprachsignalverarbeitung

Title: Algorithmen zur Störgeräuschunterdrückung für differentielle Mikrofonanordnungen

Authors: Thomas Fehér, Rüdiger Hoffmann

Abstract:

Differentielle Mikrofonanordnungen (DMA) sind klein gegenüber der Wellenlänge der Signale, zu deren Verarbeitung sie vorgesehen sind. Dagegen sind konventionelle Mikrofonanordnungen (KMA) möglichst groß gegenüber der Wellenlänge. DMA bieten neue Möglichkeiten Störgeräusche effektiv zu unterdrücken und erlauben gleichzeitig eine sehr kompakte Bauweise. Dieser Artikel beschreibt Verfahren zur Einstellung der Richtcharakteristik durch DMA erster und zweiter Ordnung und deren adaptive Regelung mit Hilfe der Analyse unabhängiger Komponenten (eng.: independent component analysis, ICA). Weiterhin werden leistungsfähigere Algorithmen aus der Gruppe der binären Maskierung vorgestellt, welche es erlauben, die Richtwirkung der DMA weiter zu erhöhen sowie Störquellen entfernungsabhängig zu filtern. Ebenfalls gezeigt wird die Anwendbarkeit der ICA für konvolutive Mischungen. Anhand von Experimenten mit gemessenen Sprachsignalen in einem realen Raum, ergab sich dabei eine Störgeräuschunterdrückung von mehr als 40dB bei einer Gesamtlänge der Mikrofonanordnung von ca. 2cm.


Year: 2012
In session: Sprach- und Signalverarbeitung
Pages: 129 to 136